direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

EA 2.0 – Elektrische Antriebstechnik

Lupe

EA 2.0 – Elektrische Antriebstechnik

Beschreibung

 

Bei der EA 2.0 – (Elektrische Antriebstechnik) handelt es sich um ein Forschungsvorhaben im Rahmen des Werner von Siemens Center for Industry and Science (WvSC). In diesem Vorhaben sollen Hochschulen und F&E Partner aus der Industrie Innovation in den Technologiebereichen „New Materials“, „Additive Fertigung“ und „Digitalisierung“ in Hinblick auf elektrisch Antriebe entwickeln. Im Institut für Industrielle Informationstechnik befassen wir uns mit dem Arbeitspaket Digitalisierung DI. Unteranderem werden hierbei Datenstrukturen unterschiedlicher Unternehmen zusammengebracht, um Informationen des Produkts während Fertigung, Laufzeit und Wartung zu sammeln. Durch Algorithmen sollen anschließend die Prozesse automatisiert werden und in einem digitalen Zwilling verwaltet.

Das Ziel vom Teilprojekt EA.DI. 4 ist, ausgehend vom Fertigungsauftrag, den gesamten Produktionsprozess zu untersuchen. Im Produktionsprozess befinden sich die Bereiche Fertigungskonfiguration, Layoutplanung, Fertigungssimulation, Anlagensteuerung und Montageabsicherung. Diese Bereiche sollen zusammenhängend untersucht werden und komplett durch Werkzeuge der digitalen Fabrik abgebildet werden. Das Ergebnis vom Teilprojekt DI.4 wird anhand eines Anwendungsbeispiels, ein durchgängiger Prozess zur Digitalisierung und Simulation der Produktion bis zur kompletten Absicherung des Produktionsablaufs sein.

In EA.DI 10 werden technologische Neuerungen der Datenaufbereitung für die Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) erarbeitet. Zum Abschluss des Unterarbeitspunktes sollen zwei Demonstratoren erstellt werden. Ein Demonstrator soll hierbei die zeitlich und räumlich entkoppelte virtuelle Inbetriebnahme und Abnahme ermöglichen, während ein weiterer Demonstrator für die Anlagenkonfiguration zuständig sein soll. Hierbei sollen unter anderem Annotation aus der Extended Reality (XR) zurückgeführt werden können.

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

M. Sc. Harold Billiet
Tel.: +49 (0)30 39006 484
Raum PTZ 521