direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Functional Drive Simulator

Lupe

 

Mit Hilfe des Functional Drive Simulators können Komponenten oder vollständige Fahrzeuge früh im Entwicklungsprozess evaluiert werden. Das Gesamtsystem besteht aus zwei Subsystemen: Der Motion-Plattform und dem Airmotion Ride von Festo.

Airmotion Ride (Festo):

Lupe

Es besitzt eine Hexapodstruktur in Parallelkinematik mit sechs pneumatischen Muskeln von Festo mit der Möglichkeit der Erzeugung unterschiedlicher Fahr- und Flug-Simulationen durch das Zusammenspiel von pneumatischen Muskeln mit mechatronischen Systemen

Motion Plattform

Lupe

Die Motion-Plattform besteht aus insgesamt 4 zweiachsigen Linearmodulen der Fa. Bosch Rexroth inklusive Antriebseinheit und Getriebe. Als Befestigung dienen insgesamt 32 Spannstücke und zwei Verbindungsplatten. Weitere Ergänzungen bzgl. Gehplattform und Segway-Ride sind geplant.

Anwendungsbeispiel

Der Mehrwert des Functional Drive Simulators liegt in der Möglichkeit einer stärkeren Nutzereinbindung bei der Entwicklung innovativer Automotive-Systeme. Er ermöglicht die ganzheitliche Evaluation des Zusammenspiels von Mensch, Fahrzeug und Umwelt. Er stellt damit eine "virtual true use"-Umgebung dar... [mehr]

Lupe

Use Case: Frühzeitige Evaluation von warnenden Fahrerassistenzsystemen

Validierung eines Abbiege-Assistenzsystems, das den  Fahrer mittels Bild- und Tonsignalen über Fahrradfahrer, die sich um das Fahrzeug herum befinden, informiert und bei kritischen Situationen warnt.

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

M. Sc. Maik Tiemann
Tel.: +49 (0)30 39006 380
Raum PTZ 522