direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Forschungsfragen

Virtuelles Design und die hybriden Analysen von Fahrzeugfunktionen unter Berücksichtigung realer Wechselwirkungen mit dem Fahrer werfen folgende technische und wissenschaftliche Fragestellungen auf :

  • Wie lassen sich komplexe technische Regelsysteme in einem hybriden Ansatz aus konstruierter und realer Welt (Mixed-Reality) unter Mitwirkung von Mensch-Maschine- Interaktion evaluieren?
  • Wie kann die Absicherung und Erlebbarkeit von Softwarefunktionalitäten im Mixed-Reality Umgebungen von unterschiedlichen Stakeholdern (Management/ Marketing/ Ingenieure) im Design/Review-Prozess realisiert werden?
  • Wie können durch die Ankopplung einer Mixed-Reality Umgebung bestehende Software-Werkzeuge in Ihrer Funktionalität erweitert werden?
  • Wie lassen sich Erprobungs-Szenarien und Design, in der virtuellen Welt durchgeführt, nachvollziehbar und reproduzierbar zwischen Hersteller und Zulieferer als Spezifikation (z.B. die Festlegung von Gesten) verwenden?
  • Wie können neuartige und alternative Konzepte, insbesondere im Bereich der Elektromobilität, hinsichtlich Durchführbarkeit, Usability und Empfinden interdisziplinär abgesichert und bewertet

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

M. Sc. Maik Tiemann
Tel.: +49 (0)30 39006 380
Raum PTZ 522