direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

VELC - Ausbildungszentrum Virtuelles Entwickeln

Das VELC ist ein Ansatz mit modernen Lehr- und Lernkonzepten, der auf einem flexiblen Mobiliar und einer Plug-and-Play-fähigen IT basiert. Das Arbeiten in verschiedensten - auch gemischten - Arbeitsplatzanordnungen, z. B. für kurzfristige Lerngruppen, thematisch organisierte Lerninseln oder langfristige Projektarbeit, ist möglich.

Lupe

Abbildung des gesamten Produktentwicklungszyklus

Lupe

 

Vom ersten (digitalen) Strich der Konzeptphase über die 3D-Gestaltung, Berechnung, Digital Mock-up (DMU) und die Digitale Fabrik bis hin zum fallenden Span werden alle Phasen der Produktentstehung mit virtuellen Werkzeugen unterstützt. Produktdaten-Management, Virtual Reality und Augmented Reality sowie die Prozessmodellierung vervollständigen das Spektrum der Anwendungen und Technologien.

Ausstattung

  • 22 mobile Arbeitsplätze, mobile Trennwände
  • 22 Workstations flexibel nutzbar mit Thin-Clients (Plug & Play, Gigabit-Ethernet)
  • 2 Projektionswände, 52‘‘ Bildschirm, Audioanlage
  • 3D Aktiv-Stereo Projektoren und Shutterbrillen
  • Rednerpult, medial ausgestattet
  • Whiteboards
  • Multi-Touch-Display, mobil (optional)
  • SMART-Board, mobil (optional)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Dipl.-Ing. Maik Auricht
+49 (0)30 39006 111
Raum PTZ 531