direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studentische Hilfskraft mit Lehraufgaben (Kennziffer Lehre-EII)

Studentische Hilfskraft mit Lehraufgaben (Kennziffer Lehre-EII)

Einstellungsbeginn: 01.10.2022 

Einstellungsende: 01.10.2024

Bewerbungsfrist: 4 Wochen

Arbeitszeit: 40-80h / Monat

Das Fachgebiet Industrielle Informationstechnik der TU Berlin beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung von digitalen Lösungen der Ingenieurtätigkeiten bei der Entwicklung komplexer technischer Produkte und ihrer digitalen Zwillinge. Die Lehre hat dabei die Zielsetzung Ingenieur*innen grundlegende und fundierte Kenntnisse der Informationstechnik, sowie neuere Methoden so zu vermitteln, dass sie im Berufsleben Anwendung finden können. 

 

Aufgabenbeschreibung:

Die Mitarbeit im Bereich der Lehre umfasst 100% der Arbeitszeit in dem Modul: „Einführung in die Informationstechnik für Ingenieure“ und beinhaltet folgende Tätigkeiten:

 Unterstützung bei der Aufbereitung von neuen Übungsaufgaben,

 Administration der Kurstermine, Mitwirkung bei der Bereitstellung der neuen Lehrmaterialien (ISIS)

 Mitwirkung bei der Erstellung und Durchführung von Online-Tutorien

 

Erwartete Qualifikationen:

 Kenntnisse der Informationstechnik sowie grundlegende Programmierkenntnisse(C/C++)

 Selbstständiges und flexibles Arbeiten, Interesse an Teamarbeit, Zuverlässigkeit

 Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Notenspiegel, relevante Zeugnisse) unter Nennung der Kennziffer Lehre-EII per Mail an Anton Dybov (dybov@tu-berlin.de [1])

Studentische Hilfskraft für Digital Engineering im Kontext von Traceability in Model-Based Systems Engineering

Beschreibung

Das Fachgebiet IIT beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung von digitalen Lösungen zur Verbesserung der Ingenieurstätigkeiten in der virtuellen Produktentstehung. Zur Unterstützung unseres wissenschaftlichen Teams suchen wir einen motivierten, kreativen und teamfähigen studentischen Mitarbeiter (w/m/d) für 40 Wochenstunden.

Du arbeitest an einem europäischen Projekt zur Entwicklung von glaubwürdigen digitalen Zwillingen (UPSim: https://www.upsim-project.eu/ [2]). Du unterstützt im Rahmen des Projektes die Verknüpfung auf der Versionierungsdimension innerhalb der einzelnen Modelle, und die Rückverfolgbarkeit zwischen Modellen mit der Unterstützung von KI zu erstellen. Dies wird anschließend projektorientiert in einen Demonstrator integriert. Du übernimmst verschiedene Aufgaben die von der Literaturrecherche bis in die Programmierung gehen.

Aufgaben

·         25% Unterstützung der Erstellung von Links zwischen den Modellen

·         25% Unterstützung bei der Entwicklung des KI-Algorithmus für die Kopplung zwischen den Modellen

·         30% Unterstützung bei der Entwicklung des Demonstrators

·         20% Literaturrecherchen

Anforderungen

·         Erste Erfahrungen mit Systementwicklung sind von Vorteil

·         Interesse an MBSE

·         Gute Programmierkenntnisse in den Programmiersprachen Java oder Python

·         Erste Erfahrungen mit KI und mit SysML sind wünschenswert

·         Eigenverantwortliche, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise

·         Gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Beginn

Die Stelle ist ab sofort zu besetzen.

Bewerbungsschluss

Zwei Wochen ab Ausschreibung

Kontakt

Martin Valdivia
E-Mail: valdiviadabringer@tu-berlin.de [3]

Weitere Stellenangebote an der TU Berlin

Weitere Ausschreibungen an der TU Berlin finden Sie in der Ausschreibungsdatenbank des Personalrates der studentischen Beschäftigten. [4]

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008