direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Grundlagen der Industriellen Informationstechnik

(Teil des Kombi-Moduls Fabrikbetrieb und Industrielle Informationstechnik)

Lupe

Inhalt

Es werden die notwendigen Fachkenntnisse im Rahmen der Vorlesung vermittelt sowie die so erlernten Inhalte in praxisnahen Übungen vertieft. Themenkomplexe des Moduls sind die Informationstechnischen Unterstützungen von Produktentwicklungsprozessen, die Kooperation in der Entwicklungszusammenarbeit sowie das Zusammenspiel der Systemlandschaft in Produktentwicklungsprozessen. Durch die Bearbeitung von industrienahen Problemstellungen im Rahmen der Übung werden Kenntnisse in einschlägigen Systemen und Applikationen für konkrete Anwendungsfälle erlangt.

Ziele

Die Studierenden sollen einen Überblick über grundlegende informationstechnische Lösungen und Methoden im industriellen Umfeld, die für die Entwicklung von Produkten und Systemen benötigten werden, erlernen und diese zielorientiert einsetzen können. Die Betrachtung von Methoden zur unternehmensweiten Integration informationstechnischer Systemen entlang der Wertschöpfungskette ist ein weiteres Lernziel.

Zielgruppe

Geeignete Studiengänge:
- Maschinenbau und Produktionstechnik
- Informationstechnik im Maschinenwesen
- Wirtschaftsingenieurwesen
- Physikalische Ingeieurswissenschaft
Modul steht allen anderen Hörern offen.

Voraussetzungen:

obligatorische Voraussetzungen:
keine

wünschenswerte Voraussetzungen:
Kenntnisse über Systemlandschaft von Produktentstehungsprozessen in Unternehmen

Umfang

B.Sc./M.Sc. an der Fakultät V & M.Sc. an Fakultät VII
Modul
Grundlagen der Industriellen Informationstechnik
Modulinhalte
Vorlesung: Grundlagen der Industriellen Informationstechnik Übung: Grundlagen der Industriellen Informationstechnik
Leistungspunkte
3LP VL + 3LP UE

Benotung: Jeder Teil mit 50%
B.Sc. ander Fakultät VII (Wirtschaftsingenieurwesen)
Modul
Fabrikbetrieb und Industrielle Informationstechnik
Semester
Modulinhalte




Pflicht
(Vorlesungen)



Grundlagen der Industriellen Informationstechnik
Sommer
Grundlagen des Fabrikbetriebs
Winter
Wahlpflicht
(Übungen)



Methoden der Industriellen Informationstechnik
Sommer
Methoden des Fabrikbetriebs
Winter
Leistungspunkte
2LP VL + 2LP Vl + 2LP UE

Benotung: Jeder Teil mit 33,33%

Bei Fragen zur Anmeldung des Kombi-Moduls bzw. zur Prüfung Fabrikbetrieb und Industrielle Informationstechnik wenden Sie sich bitte an das zuständige Fachgebiet: FG Montagetechnik und Fabrikbetrieb (Frau Wewer)

Summe der Leisptungspunkte: 180h = 6 LP (1 LP entspricht 30 Arbeitsstunden)

Anmeldung

Registrierung für die Übung (über ISIS):

Link:https://isis.tu-berlin.de/course/view.php?id=12519

Anmeldung für die Prüfung (über QISPOS):

bis 31.05.2018

 

 

Vorlesung

Zeitraum:

Start: 18.04.2018

Ende: 04.07.2018

Raum:

PTZ S001

Zeit:

Mittwoch, 10:00-12:00 Uhr

Übung

Zeit:

Siehe Kursbeschreibung im ISIS.

Ort:

VELC PTZ 514

Prüfung

Portfolioprüfung

Teilleistungen:

  • 1x Klausur
  • 1x Übung

Klausur:

Termin (SS18): 24.07.2018, ab 08:30 Uhr

Ort: H 0105

Termin (WS18/19): 28.02.2019, ab 9.30 Uhr

Ort: PTZ S001

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Dozent

Prof. Dr.-Ing. R. Stark
Tel: +49 (0)30 314 25414
Raum PTZ 502

Ansprechpartner (GIIT)

M.Sc. Anton Dybov
Tel: +49 (0)30 39006 495265
Raum PTZ 531